Kooperationspartner

Wer und was sind Kooperationspartner?
Menschen, die sich der Phyllis Krystal Methode und vielleicht auch der Person Phyllis Krystal verbunden fühlen in dem Bemühen, die Methode so anzuwenden und weiterzugeben, wie sie von Phyllis entwickelt und gelehrt wurde.
Menschen, die Erfahrung mit der Methode haben und sie an sich selbst sowie mit anderen anwenden.
Menschen, die ein Training besucht haben und sich verpflichten, regelmäßig an den Supervisionen der Phyllis Krystal Foundation teilzunehmen.
Wie kam es zu den Kooperationspartnerschaften?
Phyllis Krystal führte in den Jahren 2008-2013 selber drei, je 2-jährige Trainingseinheiten durch, da ihr die Anwendung und Weitergabe der Methode in der von ihr gelehrten Form sehr am Herzen lag. Nach erfolgreicher Teilnahme an den Trainings erhielten die Teilnehmer ein Zertifikat. Für alle Zertifikatinhabenden führte Phyllis zwei Supervisionen durch.
Aus dieser Zeit stammt auch ein erster Vertragsentwurf, um die Zusammenarbeit mit Menschen, die Phyllis‘ Anliegen teilen, einen Rahmen zu geben.
Nach Phyllis Krystals Tod hat die Stiftung den Vertragsentwurf wieder aufgenommen, angepasst, um so, das von Phyllis angestrebte Netzwerk von Menschen, die die Methode so anwenden und verbreiten, wie sie von ihr gelehrt wurde, aufbauen zu können.
Die Kooperationspartnerschaft ist die Plattform auf der das, was Phyllis in den Trainings und den beiden Supervision begonnen hat, weitergeführt wird: Cooperation, not operation – wie sie immer sagte!

Deutschland

Schweiz

Verena und Werner Herren

Ursula Bründler

 

Ines C. Loeliger

Buy now
0