Die Phyllis Krystal Methode

Diese Methode basiert auf der Vorstellung, dass wir zusätzlich zu unserem bewussten Verstand, den wir den ganzen Tag über benutzen, zwei weitere Teile besitzen. Diese sind ebenfalls sehr wichtig, auch wenn sie normalerweise nicht beachtet werden.

Einer ist der unterbewusste Teil, welcher, wie der Name sagt, unter der Ebene unseres Bewusstseins liegt. Dieser Teil ist wie die Datenbank in einem Computer, wo alles, was wir jemals von unserer Geburt an bis jetzt erlebt haben, gespeichert ist. Die Sprache, in der wir mit ihm kommunizieren können, ist in Form von Bildern oder Symbolen, wie in vielen altertümlichen Sprachen oder in Träumen. Ein chinesisches Sprichwort lautet: „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.“

Der andere Teil der Psyche wird oft als Höheres Bewusstsein bezeichnet, was bedeutet, es befindet sich über der Ebene unseres Bewusstseins. Diesem sind wir uns – wie dem Unterbewusstsein – meistens nicht bewusst, außer wenn wir gelegentliche, unerwartete Einblicke wie Ahnungen, Vorahnungen und durch Träume erlangen.

Die Phyllis Krystal Methode verwendet Techniken und Symbole, welche in der Lage sind, dem Unbewussten positive Mitteilungen einzuprägen und damit Teile der negativen Konditionierung auszugleichen, die man während eines früheren Lebensabschnittes erhalten hat. Dadurch sind Veränderungen im Leben eines Menschen viel besser möglich als durch Aufarbeiten auf der rein bewussten, kognitiven Ebene.

Diese Methode befähigt Menschen, sich von den verschiedensten Quellen falscher Sicherheit zu befreien um unabhängig und heil zu werden und sich auf die innere Quelle von Sicherheit und Weisheit zu verlassen, die für jeden zugänglich ist, der ihre Hilfe sucht.

Quelle: „Die inneren Fesseln sprengen“ & „Minibuch“

Buy now
0